Innendämmungen

Bei Gebäuden mit erhaltenswerten oder denkmalgeschützten Fassaden soll oder darf häufig keine Dämmung von außen auf das Gebäude aufgebracht werden. Hier ist die Innendämmung oft die einzige Möglichkeit, um den Wärmeschutz der Außenwände zu verbessern.

Ob bei einer Innendämmung mit einer raumseitigen Dampfsperre gearbeitet werden muss oder ob eine kapillaraktive Dämmung mit Mineralschaumplatten, Zellulose oder Kalziumsilikatplatten ohne Verwendung einer Dampfsperre sinnvoller ist oder ob sogar die preiswerte Gipskarton-Verbundplatte aus dem Baumarkt gefahrlos verwendet werden kann, sollte im Vorfeld mit einem erfahrenen Fachbetrieb bzw. Fachplaner geklärt werden.

©Design und Programmierung Thomas Biber

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.